EVO

NaviMUM

EvoLogics GmbH

Das Teilprojekt NaviMUM wird der neuen Fahrzeugklasse eine selbstständige und genaue Navigation, Positionsbestimmung und Kommunikation unter Wasser ermöglichen. Dies geschieht durch ein Telemetrie-Netzwerk, welches durch selbstständige Netzwerkknoten in der Fahrzeugumgebung aufgespannt wird.
Zunächst wird das Aufgabenspektrum von MUM nach den für NaviMUM spezifischen Anforderungen analysiert. Anschließend werden Einzellösungen erarbeitet und zu einem Gesamtkonzept für die Funktionsspektren der einzelnen Netzwerknoten und die adaptiven Fähigkeiten des selbstorganisierenden Support-Netzwerkes zusammengeführt. Zudem wird das System in die Fahrzeugführung von MUM integriert. Unterschiedliche Einsatzstrategien und Sicherheitsmaßnahmen werden simuliert und die Hard- und Softwarekonfigurationen festgelegt. Dem folgen Entwicklung und Bau von Versuchsträgern für die autonom beweglichen Netzwerkknoten.
Die benötigte Autonomie bedingt eigene Antriebe, ein strömungsoptimiertes Design, ein eigenes Trimmsystem und weitere Sensoren. Für stationäre Aufgaben wird zudem an selbstwurzelnden Ankern geforscht. Umfangreiche Labor- und Freiwassertests dienen zur Erprobung der Einzelknoten und zur experimentell gestützten Entwicklung und Feinoptimierung der Algorithmen für akustisch vernetzte Aktionen in verschiedenartigen Unterwasserszenarien und Manöverabläufen. Die geplanten Modellversuche, Hafen- und Freiwassererprobungen werden durch die neu entwickelte Unterwasser-Netzwerktechnik begleitet, messtechnisch unterstützt und kommunikationsseitig abgesichert.

www.evologics.de

tkMS Atlas EVO URO TUB